Kirkpatrick Modell

Das Kirkpatrick Modell ist ein global verbreitetes Modell für die Bewertung der Wirksamkeit von Schulungen. Es berücksichtigt die Ausbildung auf vier Ebenen:
Reaktion: Das Ausmaß, in dem die Lernenden die Schulung als ansprechend und relevant für ihre Aufgaben empfinden.
Lernen: Das Ausmaß, in dem die Lernenden das beabsichtigte Wissen, die Einstellung, die Fähigkeiten, das Engagement und das Vertrauen aus ihrer Schulungsteilnahme gewinnen.
Verhalten: Das Ausmaß, in dem die Lernenden das in der Schulung Gelernte bei ihrer Arbeit anwenden.
Ergebnisse: Das Ausmaß, in dem die beabsichtigten Ergebnisse als Ergebnis der Schulung erreicht wurden.